Die gemütliche herrschaftliche Residenz am Fuße des Eisengebirges unweit der ostböhmischen Stadt Pardubice wurde an der Stelle einer gotischen Festung aus dem 13. Jahrhundert erbaut. Diese wurde im Laufe der Jahrhunderte zu einem komfortablen Fürstensitz der Herren von Auersperg, eines der prestigereichsten Adelsgeschlechter der Donau-Monarchie.

Die nobel eingerichteten Schlossräume werden Sie in die Zeit zurückversetzen, als hier zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts Franz Josef von Auersperg mit seiner Familie lebte. Werfen Sie einen Blick in Privatgemächer, Kinderzimmer, die Prunkräume im Herren-Geschoss und in die wirtschaftlichen Nebenräume (Küche, Raum für das Geschirrwaschen, Eisraum und historischer Kesselraum). 

Lassen Sie sich nicht nur vom Interieur, sondern auch dem anliegenden Garten und Park mit exotischen Gehölzen, Blumen, dem romantischen Gartenteich und eleganten Sitzbänken verzaubern. Im Garten können Sie auch den sanierte Kinder-Bauernhof besichtigen, wo die Kinder des Fürsten lernten, sich um Tiere zu kümmern. Auf spielerische Weise lernten sie die Grundlagen der Land- und Hauswirtschaft, wie Gartenarbeit, Geflügelzucht, das Verfassen von Briefen und das Kochen.